Lord Macshire

Aus MN-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Lord Macshire
Lord Macshire.gif
Bekannt als
Geboren 10. Januar 1944
 in Delamur (Imperia)
 (79 Jahre alt)
Gestorben Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „{“
 im Alter von 79 Jahren
Tätigkeit Unionsbankpräsident
Wohnort Libertaria (Demokratische Union)

Unionsbankpräsident
seit dem 6. April 2011

Vorgänger Hans-Adam Schenk Pfeiffer
Nachfolger {{{NACHFOLGER}}}

Bürgermeister von Libertaria
seit dem 4. Mai 2011

Vorgänger Dr. Ronald Burghauser jun.
Nachfolger {{{NACHFOLGER}}}

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!

Lord Macshire (geb. am 10. Januar 1944 in Delamur) ist ein Kommunalpolitiker der Demokratischen Union. Aufgrund mannigfacher, provokanter Äußerungen gilt er als umstritten.

Familie[Bearbeiten]

Macshire wurde 1944 in den Nachwehen des Großen Krieges im Großreich Imperia als Sohn eines Zigarrenfabrikanten geboren. Er hat drei Geschwister, unter denen er der zweitälteste ist. Er gehört zur Familie der sog. Macianer oder auch Appleleptiker, deren Angehörige glauben, daß die Welt einst von einem bösen Geist befreit und die finsteren Schergen der dunklen Seite der Macht aus dem Billgate vertrieben werden.[1]

Politik[Bearbeiten]

KDU versus RVP[Bearbeiten]

Kommunalpolitik[Bearbeiten]

Zitate[Bearbeiten]

  • Stünde ich an des Präsidenten Stelle, ich täte mich auch schwer reinen Gewissens einen Mann wie Huber zum Kanzler zu ernennen., am 15.06.2009 zur Gewissensentscheidung von Unionspräsident Schneider, Joeli Veitayaki nicht für das Amt des Unionskanzlers vorzuschlagen.[2]
  • Warum kandidieren Sie dann nicht ? Aber natürlich, dann müßten Sie Ihren Worten ja Taten Folgen lassen und könnten sich nicht mehr auf das bloße Zerreden mit inhaltsleeren Argumenten beschränken. Was anderes kann man von einem degenerierten Adel (20 Generationen Inzucht lassen grüßen) eben nicht erwarten... am 10.08.2009 zu Heinrich Julius von Jagonburg.[3]
  • Nein, aber große Titten... am 17.08.2009 auf die Frage, ob das Geschlecht ein Qualifikationsmerkmal sei.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]